Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Grundsätzliches
Prinzipiell kann durch entstehende Fehltage des Kursteilnehmers während des Kurses keine Rückerstattung der Kursgebühr erfolgen. Herr Wimmeroth behält sich vor, ggf. Änderungen im vorgegebenen Kursablauf vorzunehmen. Dies kann auch insbesondere den Wechsel von Lehrgangs-/ Weiterbildungleiter und die Verlegung von Unterrichtsstunden betreffen. Es ist aber selbstverständlich, dass es im beidseitigen Interesse liegt, derartige Vorfälle nach Möglichkeit auszuschließen bzw. auf ein Minimum zu reduzieren und somit versucht wird, für einen in jeder Hinsicht gleichwertigen Ersatz zu sorgen. Grundsätzlich gilt, dass Kurse nur bei entsprechender Beteiligung durchgeführt werden. Sollten Kurse durch Krankheit von Referenten, durch Unterbelegung oder durch andere, nicht vom Veranstalter zu vertretende Gründe kurzfristig abgesagt werden müssen, hat der Kursplatzbewerber Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Kursgebühren. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, auch dann, wenn dem Kursplatzbewerber bereits weitere Kosten entstanden sind, z.B. durch Absage von Patienten, Buchung einer Unterkunft, Anreise, etc.

Der ersten Kursanmeldung fügen Sie bitte bei:
– eine Kopie Ihrer staatl. Anerkennung,
– eine Kopie Ihrer Beschäftigungsnachweise
(mind. 1-jährige Berufstätigkeit Vollzeit (38,5 Std.) oder entsprechend länger bei geringerem Wochenarbeitsstunden.).

Der Anmeldung für Aufbaukurs und Spezialkurse fügen Sie bitte bei:
– eine Kopie Ihrer Grundkursbescheinigung (Abschluss des Grundkurses vor mind. 6 Monaten.).

Ihr Kursplatz gilt als bestätigt, wenn:
– eine schriftliche Kursanmeldung vorliegt,
– die staatliche Anerkennung nachgewiesen wurde,
– der schriftliche Nachweis Ihrer mind. 1-jährigen Berufstätigkeit vorliegt,
– die Zahlung der Kursgebühr fristgerecht ( 8 Wochen vor Kursbeginn) eingegangen ist,
– eine Kurszusage an Sie versandt wurde.

Die Kurszusage wird erst nach Zahlungseingang versandt!

Absage Ihrerseits

– Bei Absage Ihrerseits eines bereits bestätigten Kursplatzes bis 8 Wochen vor Kursbeginn berechnen wir eine Verwaltungsgebühr i.H. von 20 €.
– Bei einer Absage des angemeldeten Kurses werden, 8 bis 4 Wochen vor Kursbeginn werden 40%, bei weniger als 4 Wochen 20% der Kursgebühr zurückerstattet.
– Im Krankheitsfall unter Vorlage eines ärztlichen Attests wird ein Betrag von 50,-€ einbehalten. Kursplatzbewerber können nicht untereinander tauschen.

Umbuchung von Kursen

Bei Kursumbuchung des angemeldeten Kurses bis 8 Wochen vor Kursbeginn berechnen wir eine Verwaltungsgebühr von 10 €. Bei Umbuchung des angemeldeten Kurses 8 bis 4 Wochen vor Kursbeginn werden 40 %, bei weniger als 4 Wochen 20 % der eingezahlten Kursgebühr zurückerstattet.

Bitte beachten Sie hierbei, dass Sie dementsprechend nicht die gesamte Gebühr zurückerstattet bekommen, obwohl auf einen neuen Kurs umgebucht wurde (da auf unserer Seite bereits Kosten angefallen sind).